Thursday 2. April 2020
Pfarre St. Martin im Mühlkreis
Auszug vom Kreuzweg aus unserer Pfarrkirche
Auszug vom Kreuzweg aus unserer Pfarrkirche
Kirche
Kircheninnenraum
Blumenschmuck aus der Pfarrkirche
Glaskreuz

Verstorbene 2020

 

 

 

Gottesdienstordnung

 

 

Zum Download - der Aushang vom 30.03.2020

 

 

Alle Gottesdienste abgesagt!

 

 

DEM WORT GOTTES ZUHAUSE NAHE SEIN
Christinnen und Christen des Anfangs haben miteinander in Hausgemeinschaften das Wort Gottes geteilt und miteinander gebetet. Auf der Homepage des Bibelwerks finden Sie kostenlose Downloads des Biblischen Sonntagsblattes (Worte zur Lesung und zum Evangelium), des Sonntagsblattes für Kinder und ausgearbeitete biblische Gebetszeiten für zuhause.

 

Pfarrnachrichten zum Nachlesen

 

Wir bitten um Verständnis

Zum Redaktionsschluss der Pfarrzeitung galten noch keine gesetzlichen Vorsichtsmaßnahmen bezüglich Corona-Virus. Wir bitten daher um Verständnis, dass alle abgedruckten Termine in der Pfarrzeitung vorerst bis nach Ostern (13. April 2020) abgesagt sind. Außerdem konnte die Zustellung aufgrund der Schutzmaßnahmen nicht wie gewohnt durch unsere ehrenamtlichen Austräger/innen erfolgen.

Aktuelle Informationen über die weiteren Maßnahmen sind auch immer wieder auf der Homepage der Pfarre und im Schaukasten ersichtlich.

Das Redaktions-Team der gemeinsamen Pfarrzeitung von St. Martin und Lacken

 

 

Pfarrnachrichten Ostern 2020


 

Kurzfristige Änderung betreffend PALMBUSCHEN

 

Aufgrund der aktuellen Situation können wir in St. Martin leider keine gesegneten Palmbuschen bereitstellen (um das Zusammentreffen von Menschen zu vermeiden).

Die Palmbuschen können zuhause gebunden werden.
Sie gelten als gesegnet, ohne dass sie in die Kirche gebracht werden
(Segnung ohne physische Anwesenheit von Gläubigen).

 

Wir bitten um Verständnis für die kurzfristige Änderung.

 

Stand 31.03.2020

Erledigungen im Pfarrbüro

Erledigungen im Pfarrbüro sollen in nächster Zeit wenn möglich nur per Telefon oder E-Mail getätigt werden.

Die Pfarrsekretärin ist unter der Handynummer 0676/8776-6351 erreichbar.
Wir bitten, das Pfarrbüro nur in dringenden Fällen oder nach Vereinbarung aufzusuchen.

 

„Jeder persönliche Kontakt, der nicht stattfindet, hilft, das Virus nicht weiter zu verbreiten.“

 

 

Pfarre St. Martin / Mkr.

07232 / 2202

pfarre@sankt-martin.at

http://pfarre-stmartin-muehlkreis.dioezese-linz.at/

Pfarre Lacken

07232 / 2833

pfarre.lacken@dioezese-linz.at

https://www.dioezese-linz.at/lacken

Pfarrer Mag. Reinhard Bell      0676 / 8776-5351

Pfarrsekretärin Sabine Kepplinger      0676 / 8776-6351

 

Vorsichtsmaßnahmen der Pfarre bezüglich Corona-Virus

 

Diözesanbischof Manfred Scheuer hat am 10. März 2020 einen Erlass zur Anwendung der Präventionsmaßnahmen im Bereich der Katholischen Kirche in Oberösterreich herausgegeben. 

 

Pfarre St. Martin/Mkr.:

- Es werden alle Gottesdienste abgesagt!

 

Pfarre Lacken:

 - Es werden alle Gottesdienste abgesagt!

 

Grundsätzlich gilt:

Jeder persönliche Kontakt, der nicht stattfindet, hilft, das Virus nicht weiter zu verbreiten.“

 

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf der Homepage der Pfarren
und unter: www.dioezese-linz.at/corona

 

Weitere Information

 

 

 

Wort des Pfarrers:

 

Liebe Schwestern und Brüder im Glauben!

 

Es fällt uns wahrscheinlich allen sehr schwer, in die österlichen Tage eintreten zu müssen, ohne sie in gewohnter Weise feiern zu können. Auch als Pfarrer leide ich sehr darunter, die Osterliturgie nicht mit euch feiern zu können. Stattdessen hat mich eine schwere, verschleppte Grippe eingeholt und völlig meiner Kräfte beraubt. Zusätzlich wurde bei einer Corona-Testung auch bei mir dieses Virus festgestellt. So benötige ich jetzt in meiner Quarantäne-Situation vor allem viel Ruhe, um wieder zu Kräften zu kommen. Sobald es mein Gesundheits-Zustand wieder erlaubt, werde ich natürlich meinen priesterlichen Aufgaben wieder nachkommen.

 

Ich danke allen in unseren Pfarren, die in dieser besonderen Situation mithelfen, das Pfarrleben aufrecht zu halten und ein Gespür entwickeln, wo Menschen jetzt besonders leiden und in Not sind und dort helfen. Sehr herzlich danke ich unserer Lilly Lichtenwagner für die Leitung der bisherigen Begräbnisse und für ihre grundsätzliche Bereitschaft mich zu vertreten und Pfarrsekretärin Sabine Kepplinger für die umsichtige Koordination.

Ich danke allen, die sich in unserer Pfarre um mich sorgen und mich mit ihrem Gebet begleiten. Auch ich versichere euch meines Gebetes und segne euch in dieser besonderen Fasten- und Osterzeit von ganzen Herzen.

 

Euer Pfarrer Reinhard Bell

(27.03.2020)

Wir sind gerne für alle da!

Gottesdienste finden bis auf weiteres ohne physische Anwesenheit der Gläubigen statt. Doch die Kirche hört nicht auf zu beten und Eucharistie zu feiern. Die Priester feiern die Eucharistie weiterhin für die ihnen anvertrauten Gläubigen und für die Welt. Die Gläubigen sind eingeladen, über Medien teilzunehmen (Radio, Fernsehen, Onlinestream ...) und sich im Gebet zuhause anzuschließen.

 

Sonntags-Gottesdienst im Fernsehen: ORF III um 10.00 Uhr

Sonntags-Gottesdienst im Radio: ORF Regionalprogramm um 10.00 Uhr

 

Gemeinsames Gebet der katholischen, evangelischen und orthodoxen Kirchen in Österreich: ChristInnen aller Konfessionen sind eingeladen, jeden Tag um 20.00 Uhr das Vaterunser zu beten und eine brennende Kerze ins Fenster zu stellen – als Zeichen der Verbundenheit.

 

Auch wenn wir wegen der Corona-Pandemie räumliche Distanz wahren müssen, können wir doch einander nahe sein. Es ist uns wichtig, in Verbindung zu bleiben und für alle Anliegen und Sorgen da zu sein.

Wir wünschen euch und euren Lieben viel Kraft, Zuversicht, Gesundheit und Gottes segnende Nähe! Im Gebet sind wir miteinander verbunden! Beten wir gemeinsam besonders für jene, die erkrankt sind, und für alle, die Verantwortung für die Gesundheit, die Pflege und das Wohlergehen der Menschen haben.

 

Feier des Palmsonntags sowie der Kar- und Ostertage

Die derzeitigen Maßnahmen der Bundesregierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie ermöglichen es uns leider nicht, im heurigen Jahr den Palmsonntag, die Karwoche und die Osterfesttage wie gewohnt zu feiern. Dies ist eine schmerzhafte Erfahrung, weil etwas fehlt. Vielleicht kann uns aber dieses Bewusstsein von dem, was uns jetzt merklich fehlt, dazu verhelfen, den Kern der Osterbotschaft besser zu verstehen. Wie würde unser Leben – nicht nur in Zeiten der Krise – aussehen, wenn es die Hoffnung auf die Auferstehung nicht geben würde?

 

Frauen von der Kath. Frauenbewegung St. Martin und der Goldhaubengruppe Lacken werden wieder Palmbuschen binden. Die gesegneten Palmbuschen können ab Palmsonntag in der Kirche von St. Martin und Lacken gegen eine freiwillige Spende abgeholt werden. Es wurde aus gegebenen Anlass nur eine geringere Anzahl gebunden, deshalb bitte pro Familie maximal 1 Palmbuschen mit nach Hause nehmen!

 

Alle Palmbuschen werden in St. Martin von Pfarrer Mag. Reinhard Bell und Lacken von WGDL Elisabeth Strigl unter Ausschluss der Öffentlichkeit gesegnet. Die Palmbuschen, die zuhause gebunden werden, gelten ebenfalls als gesegnet, ohne dass sie in die Kirche gebracht werden.

Zu Mitfeier der Liturgie über Fernsehen oder Radio laden wir sehr herzlich ein.

 

Die Mütterrunde Lacken hat wieder Osterkerzen verziert. Auch diese Osterkerzen werden gesegnet und ebenfalls ab Palmsonntag vor der Kirche beim Mitteleingang mit der Bitte um eine freiwillige Spende zur Selbstabholung bereit gestellt. Von den Spenden wird die Osterkerze für die Kirche in Lacken bezahlt.

 

TV-Gottesdienste mit Bischof Dr. Manfred Scheuer

Der Fernsehsender LT1 wird beginnend mit Palmsonntag Gottesdienste mit Bischof Manfred aus der Linzer Priesterseminarkirche übertragen. Neben der TV-Übertragung wird der Gottesdienst zusätzlich über die Websites der Diözese, von LT1 und vermutlich auch OÖNachrichten im Internet gestreamt.

 

Die Gottesdienste finden zu folgenden Zeiten statt:

Palmsonntag: 10.00 Uhr               Gründonnerstag: 19.00 Uhr

Karfreitag: 15.00 Uhr                    Karsamstag/Osternacht: 20.00 Uhr

Ostersonntag: 10.00 Uhr              Ostermontag: 10.00 Uhr

 

Segen in schwerer Zeit

Gott, der dich wahrnimmt,

lasse zu deiner Erfahrung werden, was er dir zugesagt hat:

Bei dir zu sein in Angst und Unsicherheit,

zu dir zu stehen in Ausweglosigkeit und Verlassenheit,

dich zu trösten, wenn du bekümmert bist,

deine Bedürftigkeit zu Herzen nehmen, was immer auf dir lastet.

Er schenke dir, was du dir selbst nicht geben kannst:

Wachsendes Vertrauen mitten in den Widersprüchen des Lebens.

(Antje Sabine Naegeli)

 

 

Ostersegen

Der Herr segne dich. Er lasse dich wachsen und gedeihen.

Er lasse dich blühen und Frucht bringen.

Du bist gesegnet.

So sei nun ein Segen für viele. Wie Christus sein Leben gab zu Erlösung vieler.

(Jörg Zink)

 

Wort des Pfarrers:

 

Liebe Pfarrgemeinde von St. Martin und Lacken!

 

Niemanden lässt die Situation in unserem Land, ganz Europa und vielen Teilen in der ganzen Welt kalt! Gerade gläubige Menschen und viele Christinnen und Christen würden jetzt auch gerne durch die Feier der Heiligen Messe, besonders am Sonntag in der Gemeinschaft der Glaubenden (Kirche) Kraft schöpfen und diese an ihre Mitmenschen weiterschenken. Aufgrund der hohen Ansteckungsgefahr, besonders älterer Menschen und aus den Erfahrungswerten der kirchlichen Verantwortlichen in Italien, können ab sofort keine gemeinsamen Gottesdienste in Kirchen gefeiert werden und dies ausnahmslos! Auch alle kirchlichen Veranstaltungen sind abgesagt, bis wir mit Gottes Hilfe alles überstanden haben!

 

Als Pfarrer bin ich für St. Martin und Lacken für das kirchliche Leben hauptverantwortlich und komme den Anweisungen staatlicher Stellen sowie unseres Bischofs nach! Mit Manfred Scheuer, Propst Johannes vom Stift St. Florian und ganz persönlich bitte ich alle notwendigen Maßnahmen mitzutragen, persönlich alles zu tun, um Ansteckungen zu vermeiden und als gläubige Menschen zu Hause im Gebet oder beim Gottesdienst über Fernsehen und Radio mitzufeiern, solidarisch zu sein, gemeinsam auch im Glauben Halt zu finden und so jetzt dem Leben zu dienen!

 

Die Glocken werden weiterhin läuten, auch wenn keine gemeinsamen Gottesdienste möglich sind. Ich werde sonntags und auch während der Woche die Hl. Messe alleine in der Kirche feiern und auch da vorher die Glocken läuten um zum Gebet und der Verbundenheit besonders mit allen, die angesteckt und krank sind einzuladen! Während des Tages ist die Kirche mit Erlaubnis unseres Bischofs geöffnet, um Einzelnen das persönliche Gebet vor dem ausgesetzten Allerheiligsten zu ermöglichen.

 

Wir erleben heuer eine „Fastenzeit“ in einer Situation, die niemand von uns je erlebt hat. Mit dem Wunsch, diese Herausforderungen im Glauben an den Herrn, der für uns das schwere Kreuz getragen hat und am Ostermorgen siegreich vom Tod erstand, grüße ich euch von Herzen und segne euch in Verbundenheit

 

 

euer Pfarrer Reinhard Bell

(14.03.2020)

Pfarre St. Martin im Mühlkreis
4113 St. Martin im Mühlkreis
Markt 1
Telefon: 07232/2202
Telefax: 07232/2202-14
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
https://www.dioezese-linz.at/
Darstellung: