Montag 18. Dezember 2017
Pfarre St. Martin im Mühlkreis

Geschichtlicher Rückblick

kurzer geschichtlicher Rückblick:

 

 

Kirchenchor

 

In unserem Chor (Stand Juni 2014) singen derzeit 29 Frauen und Männer (elf im Sopran, acht im Alt, drei im Tenor und sechs im Bass).

 

 

 

Kirchenchor

 

Sopran

Christine Allerstorfer, Helene Breslmayr, Ingrid Eckerstrofer, Elisabeth Glaser, Karin Grad, Christine Höllhuemer, Sigrid Höllinger, Margarethe Kogseder, Hildegund Nöbauer, Rosalinde Novotny und Regina Oberpeilsteiner

 

Alt

Margit Andexlinger, Franziska Eckerstrofer, Veronika Eder, Theresia Ganser, Katharina Habringer, Herta Hartl, Emanuela Höfler und Monika Winkler

 

Tenor

Helmut Höllinger, Heribert Schwarz und Helmut Wöss

 

Bass

Stefan Brillinger, Josef Hofer, Franz Krammer, Siegfried Schallmayer, Oskar Steininger und Heinz Wimmer

 

 

Geprobt wird jeden Montagabends in der Zeit von 19:30 bis etwa 21:15 Uhr, um die vielen Gottesdienste während eines Kirchenjahres sowie andere Auftritte wie Adventsingen oder vorweihnachtliche Konzerte bestreiten zu können (für die Programmerstellung zeichnen unsere Chorleiterin zusammen mit Helene Breslmayr verantwortlich).

 

Zu den Hochfesten Weihnachten und Ostern stellen wir uns gerne größeren Herausforderungen – da sollten zumeist lateinische Messen (auch mit Orchesterbegleitung und Solisten) neu einstudiert und zur Aufführung gelangen. Solche finden dann (zusammen mit unserer zweiten Orgel) auch in der Marienkapelle statt. Ein Bläserquartett, das sich aus der örtlichen Blasmusik rekrutiert, verleiht diesen Hochfesten einen besonderen Glanz.

Dokumentiert wird dieses Wirken in einer vom verstorbenen Konsulenten SR Siegfried Schwarz im Jahre 1983 begonnene Chorchronik, die seit 1996 OSR Heribert Schwarz fortführt.

Unser Chorarchiv (geführt von Josef Hofer) bzw. Repertoire umfasst an die 600 Lieder und Messen.

Neben all den Gesangsproben und Aufführungen darf aber auch die Pflege der Gemeinschaft nicht zu kurz kommen. Alternierend ist eineEnde November angesetzte Cäcilienjause oder ein das Arbeitsjahr abschließender Ausflug im Sommer vorgesehen. Auch das eine oder andere Geburtstagsfest oder Faschingskränzchen ergänzt dieses gemeinsame Feiern; all dies zu organisieren obliegt Frau Sigrid Höllinger.

Haben Sie einen Gusto zum Mitsingen bekommen? Dann melden Sie sich bei unserer Chorleiterin Frau Margaritha Wöss (Tel.: 07232/2367 oder 0669/116 90 725). Neue Sängerinnen und Sänger sind uns stets willkommen.

 

 

Pfarre St. Martin im Mühlkreis
4113 St. Martin im Mühlkreis
Markt 1
Telefon: 07232/2202
Telefax: 07232/2202-14
Katholische Kirche in Oberösterreich
Diözese Linz

Kommunikationsbüro
Herrenstraße 19
Postfach 251
4021 Linz
http://pfarre-stmartin-muehlkreis.dioezese-linz.at/
Darstellung: